Wettbewerbe im Fach Biologie

Regionalfinale der 22. Landesolympiade Biologie 2017

Am 14.02.2017 findet am Max-Steenbeck-Gymnasium das Regionalfinale der 22. Landesolympiade Biologie statt. Alle Informationen zum Ablaufplan und zu den Verantwortlichkeiten entnehmen Sie bitte der verlinkten Datei (PDF).

Wir wünschen allen Teilnehmern und dem Organisation-Team viel Erfolg.

Finale der 21. Landesolympiade Biologie in Frankfurt (Oder)

Am 02. und 03. Mai waren 7 Schüler und Schülerinnen aus den Klassenstufen 7 bis 11 in Frankfurt (Oder) am Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium zum Finale der diesjährigen Landesolympiade Biologie.
Nach unserer Ankunft im Gymnasium und der Eröffnung der Olympiade durch Bildungsminister Günter Baaske, absolvierten die Schüler der 11. und 12. Klasse das Praktikum und gleichzeitig die Schüler der 7. bis 10. Klasse eine zweieinhalbstündige Klausur mit einem Multiple Choice Teil sowie verschiedenen Komplexaufgaben. Unter den Aufgaben der 9. bzw. 10. Klasse eine Aufgaben zur Blutgruppenbestimmung und Aufgaben zur Spaltung der Zellulose durch Infusorien in den Mägen eines Wiederkäuers.
Nachdem der erste Teil der Olympiade geschafft war, verbrachten die Schüler der 7. und 8. Klasse die Nacht im Haus Einstein und die Schüler ab Klasse 9 im Hotel Grünhof. Am Abend hat ein Teil der Schüler noch an einem Kinobesuch teilgenommen.

Am Dienstagmorgen bestritten dann die Elft- und Zwölftklässler ihre Klausur und die Schüler der 7. bis 10. Klasse ihr Praktikum. Im Praktikum der neunten und zehnten Klasse ging es um die Blutgruppenbestimmung von Erythrozytenkonzentraten sowie den Rhesusfaktor.

Nachdem alle Aufgaben überstanden waren und wir Mittag gegessen hatten, hörten wir uns zwei Vorträge von Schülerinnen der 12. Klasse des Gauß-Gymnasiums an. So verging die Zeit bis zur Siegerehrung sehr schnell. Mit der Siegerehrung endeten dann zwei erfolgreiche Tage mit zwei silbernen und vier bronzenen Medaillen für das Steenbeck-Gymnasium.

Nina Marx & Laura Altschulze

Regionalfinale Südbrandenburg der 21. Landesolympiade Biologie am 16.02.2016 am MSG

 

Von den 589 Schülern, die sich an der 1. Runde beteiligten, qualifizierten sich 53 Schüler der Klassenstufen 6- 10 von 17 Schulen aus Südbrandenburg für das Regionalfinale. Die Schüler absolvierten eine Klausur (75‘) und ein Praktikum (90‘). Zur Überbrückung der Zeit zwischen Klausur/Praktikum und Siegerehrung gestalteten Schüler des MSG  Vorträge zu verschiedenen biologischen Themen für unsere Gäste: Clara Wohlgemuth (Bio L2 10) „Morbus Bechterew“, Mark Enric Geißler (Bio L2 10) „Zika- Virus“, Alexander Peterle (Bio L2 12) „Neurophysiologie des Lernens/Lerntypenermittlung“.

Korrektur, Aufsichten und organisatorische Aufgaben übernahmen neben den Gastlehrern, Schüler unserer zwei Biologieleistungskurse 12. Die Leitung des Wettbewerbs lag in den Händen des Fachbereiches Biologie.

Hier die Ergebnisse der Starter unseres Gymnasiums:

Klassenstufe Platz Schüler Bemerkungen
7

1.

2.

4.

Anneke Nowka

Lisa Marie Seidel

Nele Gebler

nominiert für das Finale in Frankfurt/Oder, 02./03.Mai 2016

nominiert für das Finale in Frankfurt/Oder, 02./03.Mai 2016

 

8

2.

4.

8.

Max Lindow

Luisa Stein

Lara Kanzog

nominiert für das Finale in Frankfurt/Oder, 02./03.Mai 2016

 

 

9

2.

3.

4.

Nina Marx

Laura Altschulze

Willi Wenzke

nominiert für das Finale in Frankfurt/Oder, 02./03.Mai 2016

 

 

10

3.

4.

Fritz Bahns

Laura Kohl

 

Fazit: Wir mischen ganz gut mit bei den oberen Platzierungen, haben aber noch Reserven.

Hinweis: Die Drittplatzierten dürfen hinsichtlich der Teilnahme am Finale noch hoffen.

Wir gratulieren herzlich den Teilnehmern des MSG und bedanken uns für die Unterstützung bei den Schülern aus 10 und 12.

 

Im Auftrag des FB Biologie

W. Eschrich

(Leiter Regionalfinale Südbrandenburg)

 

 

Für die Endrunde der 18. Landesolympiade Biologie haben sich von unserer Schule folgende Schüler qualifiziert:

Helene Dietrich, Manja Zibulla, Domonik Stecklina, Sophie Wenzlaff, Tony Priemel, Robert Schurmann, Paul Herling und Aaron Hoffmann.

Allen Schülern einen herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg .

2.Runde der Biologieolympiade

Unsere fleißigen Helfer

Am 15.02.2012 fand am Max-Steenbeck-Gymnasium die 2. Runde der Biologieolympiade des Landes Brandenburg statt. 47 Schüler aus mehreren Schulen Südbrandenburg stellten sich dieser Herausforderung. In einer Klausur mussten Aufgaben, die weit über den Unterrichtsstoff hinaus gehen gelöst werden. In einem Praktikum ging es dann um Eigenschaften von Vitaminen, Inhaltsstoffe der Kartoffel oder darum, welche Wirkung ein heißer Cent hat. Mit viel Spass und Eifer gingen alle Schüler an die Lösung der Aufgaben. Auch wenn nicht jeder Sieger sein kann, fuhren alle nach Hause , stolz auf ihre Leistung und mit ein bißchen mehr an biologischem Wissen.

Allen ein herzliches Dankeschön, besonders an unsere fleißigen Helfer, die AG-Schüler vom MSG.