Aktuelles - Physik

Silber bei der 18. Nord-Baltischen PhysikOlympiade

01.07.2020 10:44 von Dr. A. Tosch

Silber bei der 18. NBPhO 

Anton Tizian Haas (Jahrgang 11 im Schuljahr 2019/20) errang bei der online ausgetragenen 18. Nord-Baltischen Physikolympiade eine Silbermedaille. Er war damit der beste deutsche Teilnehmer bei diesem Wettbewerb.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Heinrich-Gustav-Magnus-Preis für Dr. A. Tosch

03.11.2019 18:25 von Dr. T. Skorubski

Max-Steenbeck-Gymnasium

Dr. Andreas Tosch

 

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft zu Berlin zeichnete Herrn Dr. Andreas Tosch mit dem Heinrich-Gustav-Magnus-Preis 2019 aus. Herr Dr. Tosch ist einer der drei besten Physik-Lehrer in Berlin/Brandenburg. Ausgezeichnet wurde er für sein „herausragendes Engagement, den Physikunterricht modern und begeisternd zu gestalten“, heißt es in der Begründung der Jury.

 

Herzlichen Glückwunsch!

30. Landesolympiade Physik 2020

03.10.2019 08:49 von Dr. T. Skorubski

Die Aufgaben der ersten Runde der 30. Landesolympiade Physik sind veröffentlicht.

 

Auf der Physik-Seite und bei den Physiklehrern erhaltet ihr die Aufgaben der Klassenstufen 7, 8, 9, 10 und 11/12. Beteiligt euch. Im letzten Jahr kamen 4 der 5 Landessieger aus Cottbus!

 

Abgabetermin beim Physiklehrer: 20. Dezember 2019

 

Schüler und Schülerinnen der Klasse 5 und 6 dürfen sich an die Aufgaben der 7. Klasse heranwagen.

Dr.-Hans-Riegel-Fachpreise 2019

19.09.2019 12:29 von Dr. T. Skorubski

Die Dr. Hans Riegel-Fachpreise werden von deutschen und österreichischen Universitäten in Kooperation mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung verliehen. Sie zeichnen besonders gute wissenschaftliche Arbeiten von SchülerInnen der Sekundarstufe II aus.

 

1. Preis Mathematik: Tobias Böhm mit "Grundlagen der Chaostheorie und deren Anwendung auf das dynamische Verhalten künstlicher neuronaler Netze"

 

1. Preis Informatik: Franz Miltz mit "Maschinelles Lernen zum Erraten von Passwörtern"

 

3. Preis Physik: Nick Hugo Bracher mit "Die elektromagnetische Exposition eines normalen Schülers in seinem Alltag".

 

Außerdem erhielt die Schule einen Sachpreis in Höhe von 500 €.