Aktuelles - Chemie

Mercina Albrecht in der 4. Runde der IChO!

14.03.2020 16:55 von A. Bösche

Max-Steenbeck-Gymnasium

Mercina Albrecht gehört zu den Besten 15 Deutschlands im Fach Chemie. 

Sie qualifizierte sich für die letzte Auswahlrunde zur Internationalen Chemieolympiade in der Türkei 

und gewann des weiteren ein Praktikum an der Universität in Leeds.

(Fachgebiet Biomolekulare Massenspektrometrie)

 

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Teilnehmer unserer Schule an der 3. Runde der IChO

24.02.2020 11:54 von A. Bösche

Max-Steenbeck-Gymnasium

Vom 28.02. bis 06.03.2020 findet in Göttingen die 3. Runde der 52. IChO statt.

Von unserer Schule haben sich Mercina Albrecht, Anton Haas und Hannes Halpick qualifiziert.

Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg!

Internationale Chemie Olympiade

23.05.2019 07:25 von A. Bösche

„Ein lachendes und ein weinendes Auge“

Vom 14. bis 21. Mai 2019 fand am IPN die Finalrunde zur Internationalen ChemieOlympiade statt. Zwei Mädchen u.a. Mercina Albrecht aus der 11.Klasse unserer Schule und 13 Jungen kämpften um den Einzug in das vierköpfige Nationalteam, das Deutschland vom 21.07. – 30.07.2019 im internationalen Wettbewerb in Paris vertreten wird. Die 15 Jugendlichen haben sich in einem dreistufigen Auswahlverfahren aus einem Feld von 1466 Teilnehmenden qualifiziert.
Am IPN stellten sie sich verschiedenen kniffligen theoretischen und experimentellen Aufgaben aus allen Bereichen der Chemie. Am Ende der Finalrunde stand fest, dass Mercina einen hervorragenden 6. Platz errang, aber leider nicht den Sprung ins Nationalteam geschafft hat.

Glückwunsch zur tollen Leistung und einmal hast du ja noch!

IChO - 2020

08.05.2019 11:21 von A. Bösche

Max-Steenbeck-Gymnasium

Die Aufgaben zur 1. Runde der Internationalen Chemieolympiade in der Türkei sind veröffentlicht und können unter https://wettbewerbe.ipn.uni-kiel.de/icho heruntergeladen werden.
Für den ordnungsgemäßen Ablauf sind unbedingt die Online-Anmeldung  und das Deckblatt (ebenfalls online) erforderlich. 
Die Abgabe der Lösungen an Frau Bösche oder Herrn Sader erfolgt bis zum 10.09.2019.

Später eingehende Arbeiten können sowohl für die Auswahl zum Vier-Länder-Wettbewerb als auch für die 2. Runde nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß und Erfolg!