Aktuelles - Chemie

Erfolgreicher Mannschaftswettbewerb Chemie Klasse 10!

27.06.2018 11:49 von A. Bösche

Max-Steenbeck-Gymnasium

Am 26.06.2018 fand der 25. Mannschaftswettbewerb Chemie der Klassen 10 der Gymnasien mit vertiefter mathematisch-naturwissenschaftlicher Ausbildung am W. Ostwald-Gymnasium in Leipzig statt. Nach einer dreistündigen Klausur mit experimentellem Teil standen die Ergebnisse fest.

Unsere Mannschaft mit Leonie Huber, Hannes Halpick und Max Lindow hat einen erfolgreichen 5. Platz belegt.

Herzlichen Glückwunsch!

Chemie die stimmt - Erfolgreiches Regionalfinale Nord!

20.06.2018 13:17 von A. Bösche

Max-Steenbeck-Gymnasium

Unsere Schüler waren beim Regionalfinale Nord von "Chemie die stimmt" und haben vordere Platzierungen erreicht:

Klasse 9:  Anton Haas         2. Platz

Klasse 10: Hannes Halpick   2. Platz    und Leonie Huber    4. Platz

Herzlichen Glückwunsch!

Anton Haas und Hannes Halpick fahren im September zur Bundesrunde nach Leipzig. Hier kämpfen die Besten 24 aus der Bundesrepublik um die Plätze.

Viel Erfolg!

   

Erfolgreicher Mannschaftswettbewerb Chemie Klasse 9!

06.06.2018 07:33 von A. Bösche

Max-Steenbeck-Gymnasium

Beim länderübergreifenden Mannschaftswettbewerb der naturwissenschaftlichen Spezialschulen in Chemie der Jahrgangsstufe 9 in Dresden konnte das Cottbuser Team (Nina Gierach, Nele Gebler und Elise Wolf) einen hervorragenden 9. Platz erringen.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Aufgaben der 1. Runde der 51. IChO sind veröffentlicht

27.05.2018 17:02 von A. Bösche

Max-Steenbeck-Gymnasium

IChO - 2019

Die Aufgaben zur 1. Runde der 51. Internationalen Chemieolympiade in Frankreich sind veröffentlicht und können unter www.icho.de heruntergeladen werden. Es sind diesmal 3 Aufgaben:

1. Kleopatra - ihre Schönheit, ihre Macht, ihr tragisches Ende und was die Chemie damit zu tun hat.

2. Mord in London - Scotland Yard ermittelt und 

3. Ein Leichtgewicht für Industrie und Technik
Für den ordnungsgemäßen Ablauf sind unbedingt die Online-Anmeldung  und das Deckblatt (ebenfalls online erhältlich) erforderlich. 
Die Lösungen der Aufgaben sind  bei der Landesbeauftragten Frau Bösche bis zum 30.09. 2018  abzugeben.

Später eingehende Arbeiten können sowohl für die Auswahl zum Vier-Länder-Wettbewerb als auch für die 2. Runde nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß und Erfolg!