Aktuelles - MINT

Tim Pokart begeisterte bei der PhysikOlympiade in Göttingen

11.02.2018 20:35 von Dr. T. Skorubski

IPHO 2018

IPhO 2018
Vom 27. Januar bis zum 2. Februar 2018 traten die 50 besten Physikschülerinnen und -schüler Deutschlands in der Bundesrunde der PhysikOlympiade gegeneinander an.

 

Im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Göttingen nahmen sie dazu an verschiedenen Klausuren mit kniffligen theoretischen und experimentellen Aufgaben aus allen Bereichen der Physik teil. 15 Teilnehmende beeindruckten die Jury mit besonders guten Lösungen und schafften somit den Einzug in die deutsche Finalrunde, aus der im Mai in Bremerhaven die 5 Deutschen Olympioniken hervorgehen. Diese fünf Physikgenies dürfen dann im Juli 2018 in Lissabon gegen die internationale Konkurrenz antreten.

 

Tim Pokart (Klasse 12) von unserer Schule belegte in der Bundesrunde den starken 8. Platz und ist Teilnehmer der Finalrunde in Bremerhaven!

 

Bundeswettbewerb-Informatik-Schulpreis in Gold

28.01.2018 16:25 von M. König

Für die starke Beteiligung unserer Schülerinnen und Schüler am 36. Bundeswettbewerb Informatik wurde dem Max-Steenbeck-Gymnasium der Schulpreis in Gold verleihen und wir wurden als "BwInf-Schule 2017/2018" ausgezeichnet.

Das herausragende Engagement unserer Schule wurde außerdem mit einem Preisgeld in Höhe von 300,- € gewürdigt. 

 

Herzlichen Glückwunsch!

Tim Pokart vom Max-Steenbeck-Gymnasium gehört zu den Top 50 der deutschen Nachwuchs-Physiker

25.01.2018 22:34 von Dr. T. Skorubski

IPHO 2018

IPhO 2018
Tim Pokart (Jahrgang 12) misst sich in dieser Woche mit den 52 besten jungen Physikern in der Bundesrunde der Qualifikation zur Internationalen Physikolympiade 2018.

 

Viel Erfolg!

 

Gesamtsieg im First Lego League Wettbewerb

09.12.2017 10:00 von M. Bölke

Gesamtsieg im First Lego League Wettbewerb

- am vergangenen Wochenende fand der Regionalwettbewerb der FLL an der BTU statt. Unser Team "WeRobots" war wieder mit dabei und konnte erneut den Gesamtsieg erringen. Im Einzelnen bedeutet das, dass unser Team in der Kategorie Robotgame den zweiten Platz, im Roboterdesign den ersten Platz, in der Forschungspräsentation und im Teamwork jeweils den zweiten Platz erreichte. Unser Team hat sich damit für das Semi-Finale North-East in Dresden qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

Regionalfinale2017