Aktuelles - MINT

Aufgaben der 1. Runde der 50. IPhO 2019 sind veröffentlicht

13.08.2018 11:45 von Dr. T. Skorubski

Logo der IPhO

Die Aufgaben zur 1. Runde der 50. Internationalen Physikolympiade, die in Tel Aviv, Israel,  stattfinden wird, sind veröffentlicht und können direkt von der IPhO-Seite heruntergeladen werden. 

Es ist für die Teilnahme  unbedingt die Online-Anmeldung (Anmeldung oder Login) erforderlich. Übungsaufgaben und einen Anforderungskatalog findet ihr hier und auf dieser Seite

QR-Code mit Link zu den Aufgaben:

 QR-Code mit Link zu den IPhO-Aufgaben

Abgabetermin der Lösungen am MSG: 12.09.2018 bei Dr. Skorubski oder Dr. Tosch!

Erfolgreicher Mannschaftswettbewerb Chemie Klasse 10!

27.06.2018 11:49 von A. Bösche

Max-Steenbeck-Gymnasium

Am 26.06.2018 fand der 25. Mannschaftswettbewerb Chemie der Klassen 10 der Gymnasien mit vertiefter mathematisch-naturwissenschaftlicher Ausbildung am W. Ostwald-Gymnasium in Leipzig statt. Nach einer dreistündigen Klausur mit experimentellem Teil standen die Ergebnisse fest.

Unsere Mannschaft mit Leonie Huber, Hannes Halpick und Max Lindow hat einen erfolgreichen 5. Platz belegt.

Herzlichen Glückwunsch!

Chemie die stimmt - Erfolgreiches Regionalfinale Nord!

20.06.2018 13:17 von A. Bösche

Max-Steenbeck-Gymnasium

Unsere Schüler waren beim Regionalfinale Nord von "Chemie die stimmt" und haben vordere Platzierungen erreicht:

Klasse 9:  Anton Haas         2. Platz

Klasse 10: Hannes Halpick   2. Platz    und Leonie Huber    4. Platz

Herzlichen Glückwunsch!

Anton Haas und Hannes Halpick fahren im September zur Bundesrunde nach Leipzig. Hier kämpfen die Besten 24 aus der Bundesrepublik um die Plätze.

Viel Erfolg!

   

Dr. Hans Riegel-Fachpreise für MSG

11.06.2018 13:42 von Ch. Theuner

Max-Steenbeck-Gymnasium

Am 8.6.2018 wurden an der UNI Potsdam in Golm die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für hervorragende Seminararbeiten verliehen. Den Schulpreis für die zwei 1. Preise von Niklas Füller (Mathematik) und Eric Schubert (Informatik) nahm unser stellv. Schulleiter, Herr Ristau, entgegen, der hier auch als Betreuer tätig war.

Ebenso konnten wir uns über einen 2. Preis im Fach Physik für Benito Kurzenberger, Jakob Lindscheid freuen (Betreuer Dr. Skorubski) waren hier erfolgreich.

Herzlichen Glückwunsch!

Nähere Informationen findet man demnächst auch auf den Seiten der UNI Potsdam.