29. Landesolympiade Physik 2019: Vier von fünf Landessieger aus Cottbus!

10.06.2019 20:23 von Dr. T. Skorubski

Drei Landessiege, ein 2. Preis, zwei 3. Preise und eine Anerkennungen

Max-Steenbeck-Gymnasium

Sandrine Schneider (Klasse 7), Leonhard Noack (Klasse 8) und Anton Haas (Klasse 10) sind Landessieger bei der 29 Physik-Olympiade in Brandenburg. Den vierten (von fünf möglichen) Landessiegen holte Paul Olenyik vom Humboldt-Gymnasium nach Cottbus.

 

Maja Widawska (Klasse 8) erreicht einen 2. Preis. Natalie Hoschke (Klasse 7) und Jan Erik Böhm (Klasse 10) kehren mit einem 3. Preis zurück. Den Preisregen komplettiert Krzysztof Janota (Klasse 7) mit einer Anerkennung. Somit war das MSG sehr erfolgreich beim Finale der 29. Brandenburgischen Landesolympiade Physik 2019 vertreten.

Schade, dass unsere Starter der 11. und 12. Klasse durch Kursfahrten verhindert waren.

 

Die Mannschaft aus Cottbus

Paul(l.), Leonhard (3.v.l.), Krzysztof (6.v.l), Sandrine, Maja, Natalie (v.l. vorn), Anton (2.v.r.), Jan Erik (r.)

Zurück