Physik-Nachrichtenarchiv

Physik-Nachrichten

2019

03.11.2019 18:25 von Dr. T. Skorubski

Max-Steenbeck-Gymnasium

Dr. Andreas Tosch

 

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft zu Berlin zeichnete Herrn Dr. Andreas Tosch mit dem Heinrich-Gustav-Magnus-Preis 2019 aus. Herr Dr. Tosch ist einer der drei besten Physik-Lehrer in Berlin/Brandenburg. Ausgezeichnet wurde er für sein „herausragendes Engagement, den Physikunterricht modern und begeisternd zu gestalten“, heißt es in der Begründung der Jury.

 

Herzlichen Glückwunsch!

19.09.2019 12:29 von Dr. T. Skorubski

1. Preis in Mathematik und Informatik, 3. Preis im Fachgebiet Physik

Die Dr. Hans Riegel-Fachpreise werden von deutschen und österreichischen Universitäten in Kooperation mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung verliehen. Sie zeichnen besonders gute wissenschaftliche Arbeiten von SchülerInnen der Sekundarstufe II aus.

 

1. Preis Mathematik: Tobias Böhm mit "Grundlagen der Chaostheorie und deren Anwendung auf das dynamische Verhalten künstlicher neuronaler Netze"

 

1. Preis Informatik: Franz Miltz mit "Maschinelles Lernen zum Erraten von Passwörtern"

 

3. Preis Physik: Nick Hugo Bracher mit "Die elektromagnetische Exposition eines normalen Schülers in seinem Alltag".

 

Außerdem erhielt die Schule einen Sachpreis in Höhe von 500 €.

10.06.2019 20:23 von Dr. T. Skorubski

Drei Landessiege, ein 2. Preis, zwei 3. Preise und eine Anerkennungen

Max-Steenbeck-Gymnasium

Sandrine Schneider (Klasse 7), Leonhard Noack (Klasse 8) und Anton Haas (Klasse 10) sind Landessieger bei der 29 Physik-Olympiade in Brandenburg. Den vierten (von fünf möglichen) Landessiegen holte Paul Olenyik vom Humboldt-Gymnasium nach Cottbus.

 

Maja Widawska (Klasse 8) erreicht einen 2. Preis. Natalie Hoschke (Klasse 7) und Jan Erik Böhm (Klasse 10) kehren mit einem 3. Preis zurück. Den Preisregen komplettiert Krzysztof Janota (Klasse 7) mit einer Anerkennung. Somit war das MSG sehr erfolgreich beim Finale der 29. Brandenburgischen Landesolympiade Physik 2019 vertreten.

Schade, dass unsere Starter der 11. und 12. Klasse durch Kursfahrten verhindert waren.

 

Die Mannschaft aus Cottbus

Paul(l.), Leonhard (3.v.l.), Krzysztof (6.v.l), Sandrine, Maja, Natalie (v.l. vorn), Anton (2.v.r.), Jan Erik (r.)

09.01.2019 09:07 von Dr. T. Skorubski

IPHO 2018

50. IPhO 2019 in Tel Aviv
Tobias Böhm (Jahrgang 12) misst sich vom 02. bis zum 08. Februar mit den 49 besten jungen Physikern in der Bundesrunde der Qualifikation zur Internationalen Physikolympiade 2019. Er wird am Deutschen Elektronen-Synchroton (DESY) in Hamburg sich um einen Platz unter den besten 15 Nachwuchs-Physikern bewerben, um im April an das Max-Planck-Institut der Quantenoptik nach Garching zu fahren. Es winkt dann die Teilnahme an der 50. Internationalen Physikolympiade in Tel Aviv, Isreal.

 

Viel Erfolg!